Geboren 1985 in Nazareth und aufgewachsen in Eilaboun, einem palästinensischen Dorf im Norden Israels. Nach seinem Abitur entschied er sich für ein Studium in Deutschland. Ohne weitere Vorkenntnisse wollte er einfach mal Informatiker werden, weil dieser Beruf in seiner arabischen Gesellschaft genau so wie Arzt oder Anwalt „hoch angesehen“ wird. Nichts desto trotz entdeckte er im Laufe seines Informatikstudiums an der RWTH Aachen seine Leidenschaft für das Filmemachen. Im Rahmen seines ehrenamtlichen Engagements als Referent der Öffentlichkeitsarbeit eines studentischen Vereins drehte er seine ersten Videos. Anschließend wurde er als studentische Hilfskraft bei der Pressestelle der RWTH Aachen eingestellt, wo er für diverse Filmproduktionen über die Universität zuständig war. Seit 2010 arbeitet er als selbstständiger Filmemacher und realisiert zahlreiche Filmformate. Er hat sein Mediendesignstudium an der RFH Köln im Jahr 2013 mit dem Dokumentarfilm „Woher kommst du?“ abgeschlossen. Der Film wurde von der Universität ausgezeichnet und für den Kölner Design Preis nominiert. In Zusammenarbeit mit Amnesty International, Kirchengemeinden, Jerusalemsverein und anderen Organisationen machte Zureik mit seinem Film eine Tournee durch 40 Städte in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Im Jahr 2014 qualifizierte er sich weiter auf der Masterschool Dokumentarfilm bei Horst Herz an der Filmwerkstatt Münster. Im Jahr 2015 begleitete er die Aachener Bundesliga Volleyballerinnen beim DVV Pokalfinale mit der Kamera und drehte den Film „Eine Hand am Pokal“. Im Jahr 2016 wurde sein Kurzfilm „Bunte Blumen“ über den syrischen Flüchtling Lazgen Hasano für den Deutschen Menschenrechts-Filmpreis nominiert. Heute lebt er in Aachen.



Filmauswahl:

 

In Vorbereitung:

• Israstine, Dokumentarfilm

• SCHEIBUB, Dokumentarfilm

 

Produktionen:

• Heimat am Rande, Dokumentarfilm, Zinnober Film Produktion, gefördert durch die Film und Medien Stiftung NRW, 52min

• Bunte Blumen, Kurzdokumentarfilm, 2016, 18min, Nominierung für den Deutschen Menschenrechtsfilmpreis

• Eine Hand am Pokal, Sportdokumentation, 2015, 60min, PTSV Aachen, Ladies in Black

• Woher kommst du?, Dokumentarfilm, 2013, 45min, Abschlussarbeit an der RFH, Nominierung für den Kölner Design Preis

• Bitte, Kurzfilm, 10min, Semesterprojekt an der RFH Köln, 2011

 

Referenzen:

RWTH Aachen, Stadt Aachen, International Academy, RWTH Business School, BASE,